Mit einer individuellen Lern-App ist es möglich, genau auf die Lerninhalte oder auf die Vorlieben eines Kindes mit Autismus einzugehen. Welche Fördermaterialien wie etwa Bilder, Symbole oder Fotos geeignet sind, wird mit Ihnen persönlich abgestimmt.

Die Hallo Foni Lern-App kann folgende Bereiche abdecken:

  • zuordnen & sortieren (z.B. Farben, Tiere, Kleidung)
  • Zahlen & Mengen, Buchstaben
  • lebenspraktische Fähigkeiten
  • Kommunikation
  • Sozialverhalten

In der Lern-App können zum Lerninhalt kurze Clips, social Stories und ein angepasstes Memory Spiel integriert werden.

Beispiele: Lernclips & Co

Eine Funktion, wodurch das Kind mit dem Finger Vorlagen nachzeichnen kann, ist ebenso möglich. Bei der Nutzung einer Lern-App ist es ratsam das Kind zu begleiten. Insbesondere Kleinkinder haben ein Transferdefizit, wenn sie Lerninhalte vom Display auf ihre Umgebung übertragen sollen. Alle Motive aus der Hallo Foni Lern-App werden als Bildvorlage zum Ausdrucken bereitgestellt. Diese Vorlagen können für Lernmappen genutzt werden.

Anhand von visuellen Fördermaterialien können Kinder mit ASS gezielt unterstützt werden. Jedes Kind hat seinen individuellen Zugang zum Verstehen und zum Lernen. Die übliche Entwicklungssequenz vom konkreten Objekt zum abstrakten Bild bis hin zur Wortkarte kann für ein Kind mit ASS nicht immer die beste Lernabfolge sein. Zudem haben Kinder mit Autismus Vorlieben und Abneigungen. Um dies herauszufinden erfordert es manchmal richtige Detektivarbeit. Gerade der Einbau von Vorlieben kann für das Kind sehr motivierend sein.

Da jede Kita, Fördereinrichtung oder Institution ein für sie passendes „Arbeitssystem“ entwickelt hat oder entwickeln möchte, ist es sinnvoll, wenn die Lern-App diesem System folgt. Dasselbe System eignet sich schließlich als Instrument zur Generalisierung. Lerninhalte aus der realen Umwelt und aus der Lern-App werden synchronisiert, wodurch mehr Handlungskompetenz und Selbständigkeit für das Kind mit Autismus erreicht werden kann.

Die individuellen Lern-Apps eignen sich sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und junge Erwachsene. Da Autistinnen an visuellen Materialien oft Interesse zeigen, bieten sich Apps für persönliche Lernziele gut an. Lern-Apps können in unterschiedlichen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden. Eltern, Erzieher*innen und Therapeuten*innen sind Experten, die die Lernziele sachgerecht formulieren können. Zusammen mit Hallo Foni können die Lernziele auch visuell umgesetzt werden.

Ein Tablet bildet bereits eine Einheit, auf dem sich die Lern-App (das Material) befindet. Die Navigation innerhalb der Hallo Foni Lern-App zeigt den Umfang der Aufgaben an. Sobald eine Aktion vollzogen wurde, folgt eine auditive Rückmeldung. Wenn eine Aufgabe erledigt ist, erhält das Kind eine visuelle und auditive Rückmeldung. Der strukturelle Lernrahmen vermittelt Kindern, aus unterschiedlichen Aufgabenstellungen Bedeutung und Vorhersagbarkeit abzuleiten. Dadurch erlangen sie Fähigkeiten, die ihre Kompetenzen in spontaner Kommunikation erweitern und ihre Selbständigkeit erhöhen. Die Lern-App bindet die visuellen, auditiven und haptischen Kanäle ein.

Umsetzung